das Foto zeigt Andreas Vitasek im Bühnenstück Der Herr Karl von Carl Merz und Helmut Qualtinger fotografiert von Jan Frankl

Andreas Vitasek - »DER HERR KARL«

Aktuell wie bei der Uraufführung!....

Die Kabarett-Legende Andreas Vitásek begibt sich in die ultimative Horror-Show der österreichischen Grauslichkeiten – ein Staatsbürger*innen-Pflichttermin!!!

Wenn Dummheit zu Recht wird, wird DER HERR KARL zur Pflicht!

Ob die Wiederauferstehung des Blockwarts im Tarnanzug von Hipster-Bobo-Helikopter-Eltern, Impfgegnerinnen, Kleinwalsertal-Fanboys (und -girls), Staatsverweigerern oder Ibiza-Verharmloserinnen – die Liste der österreichischen Grauslichkeiten ist lang und wird immer länger.

Wer wäre passender, um mit seinen Wiener Wurstfingern in den Wunden zu bohrln, als

DER HERR KARL und wer, wenn nicht Andreas Vitásek, sollte den ewigen Denunzianten aus der Quarantäne auf die Vorstadtbühne holen?

Auch wenn der Schilling dem Euro weichen musste und Facebook längst den Bassenatratsch ersetzt hat, so fehlt es auch heute nicht an Wendehälsen und Vernaderern – ob im Onlineforum oder bei Pressekonferenzen – Wien bleibt Wien!

mit:
Andreas Vitásek

von:
Helmut Qualtinger und Carl Merz

November: 05.11 / 08.11 / 21.11 / 22.11 / 30.11
Dezember: 01.12 / 06.12 / 21.12 / 22.12

Theater Rabenhof
A-1030 Wien, Rabengasse 3
Telefon: +43 1 712 82 82

Info & Tickets: www.rabenhoftheater.com

Text: Theater Rabenhof
Foto: © Jan Frankl

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close