AUS DER LUFT GEGRIFFEN oder DIE GESCHÄFTE DES BARON LABORDE

Komödie von Hermann Broch (Der Tod des Vergil) im Theater Spielraum

Große Krise, Existenzen ruiniert, da hilft nur Selbstmord! Doch wenn der nicht klappt, wie zu Beginn des Stücks, kann man danach umso fröhlicher weiterleben – mit den Luftgeschäften des Baron Laborde, der nicht nur den gebeutelten Banken, sondern auch der gelangweilten Bankierstochter frisches Leben einhaucht, ein Hochstapler in Geld- und Gefühlsangelegenheiten…
Die Österreichische Erstaufführung dieser 1934 geschriebenen, meisterhaft geistreichen Rarität erfolgte erst 1983. Von 6. bis 30. April 2022 lädt Regisseur Gerhard Werdeker zur Wiederentdeckung in Wien-Neubau.

Vorstellungen:
6. (Premiere) bis 30. April, jeweils Mittwoch bis Samstag, 19.30 Uhr (Hinweis: 22. April geschlossene Vorstellung)

Ort:
Theater Spielraum, Kaiserstraße 46, 1070 Wien

Karten:
Tel.: 01 713 04 60
www.theaterspielraum.at

Bild: Dana Proetsch und Martin Purth in »Aus der Luft gegriffen« im Theater Spielraum, Foto/© Barbara Pálffy

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close