»Der Raub der Sabinerinnen«

zum Brüllen in Kottingbrunn

Berühmter Lachschlager steht im Februar auf dem Spielplan in Kottingbrunn

Ein Angriff auf die Lachmuskeln steht bevor: Die Römertragödie des schrulligen Prof. Gollwitz soll von einer Wandertheatertruppe aufgeführt werden. Die Autorenschaft muss jedoch geheim bleiben – für den Fall, dass das Stück beim Publikum durchfällt. Auch Gollwitz‘ bester Freund Dr. Neumeister steht unter Druck, denn seine Frau wünscht sich einen Mann mit dunkler Vergangenheit, die er selbst leider so gar nicht zu bieten hat. Also wird er erfinderisch, sodass sich das Theater im wahren Leben ähnlich turbulent entwickelt wie die Römertragödie…

In der Inszenierung von Franz Schiefer spielen Harald Brutti, Anita Hauer, Franz Grünwald, Martina Gutmann, Gabriele Lesnigg, Heinz Scharb und Heinrich Schrott.

Vorstellungen:
4.-6., 11.-13. und 18.-20. Februar 2022
Fr.+Sa. 19:30 Uhr, So. 18:00 Uhr

Ort:
Kulturszene Kottingbrunn, Schloß 1, 2542 Kottingbrunn

Info:
Tel.: 02252 74383
www.kulturszene.at

Bild: »Der Raub der Sabinerinnen« zum Brüllen komisch in Kottingbrunn,
Foto/© Nicole Gerfertz-Schiefer

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close