FESTIVAL DI MUSICA ITALIANA

im Theater L.E.O.

Am 12. Oktober 2022 startet das FESTIVAL DI MUSICA ITALIANA mit MAMMA MIA!!! Weiter geht es dann mit dem Cinetic Trio aus Rom, das eine NOTTE ITALIANA gestaltet. Und den Abschluss bildet die GRANDE GALA DELL’OPERA ITALIANA.
  
MAMMA MIA!!!
Dem Publikum werden bei diesem schwelgerischen Programm Canzoni zum Träumen und Tanzen serviert, dargeboten vom italophilen Tenor Stefan Fleischhacker, am Klavier begleitet von der römischen Pianistin Eliana Morretti.
Seit jeher verbindet man »das Land wo die Zitronen blüh'n« mit glühender Leidenschaft, temperament- und sehnsuchtsvollen Melodien, kulinarischen Genüssen, sowie der alle Grenzen sprengenden Liebe für die Mutter: La Mamma! Dass diese Leidenschaften auch zu Magenverstimmungen der unterschiedlichsten Art führen können, vermitteln berühmte und auch weniger bekannte Canzoni aus dem Land der Sonne auf nachdrücklichste, aber nicht minder betörende Art und Weise.
Termine: Mi, 12. & Sa 15. Oktober 2022 (Beginn: 19.30 Uhr)

Cinetic Trio: UNA NOTTE ITALIANA
Nach dem großen Publikumserfolg im Juni gibt es nun ein zusätzliches Gastspiel des Cinetic-Trio aus Rom. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen von Marco Turriziani, dessen Werke aus Theater- und Filmproduktionen die Zuseher*innen in traumhafte und mit feinem musikalischem Humor gespickte Parallelwelten entführen.
Die Lieder mit sympathischen Titeln wie Amico cagnolino (Mein Freund, der Hund), La buffata (Das große Fressen) oder Omaggio a un clown (Hommage an einen Clown) gehen mit ihren einprägsamen Rhythmen und Texten unmittelbar und nachhaltig unter die Haut. Zusammen mit Marco Turriziani am Bass sorgen die virtuosen Musiker Salvatore Zambattaro (Klarinette und Akkordeon) und Mauro DeVita (Fagott) für einen unbeschwerten Abend samt geballtem italienischem Urlaubsfeeling.
Termine: Fr, 21. &  Sa 22. Oktober 2020 (Beginn: 19.30 Uhr)

GRANDE GALA DELL’OPERA ITALIANA
Ob Werke von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini oder anderer Komponisten – nichts spiegelt so sehr die großen und kleinen Leidenschaften der Menschen (nicht nur in Italien) wieder. Und es ist nicht nur die alles überstrahlende Musik, sondern es sind auch die unterschiedlichsten Geschichten, die immer wieder auf’s Neue in ihren Bann ziehen und berühren. In diesem Überraschungsprogramm bieten Ensemblemitglieder des L.E.O. in großer Besetzung einen bunten, berührenden und aufregenden Querschnitt durch dieses einzigartige Musikgenre. Mit Rumen Dobrev, Annette Fischer, Stefan Fleischhacker, Maria Lapteva und Elisabeth Wolfbauer. Am Klavier:Kaori Asahara.
Termine: Mi 2. &  Sa 5. November 2022 (Beginn: 19.30 Uhr)

Ort:
Letztes Erfreuliches Operntheater L.E.O., Ungargasse 18, 1030 Wien

Info:
Tel. 0680 335 47 32
www.theaterleo.at

Bild: Hausherr Stefan Fleischhacker und sein Ensemble begeistern im Theater L.E.O., Foto/© Christa Fuchs

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close