Fritz Fuhrmann: Anhaltspunkte

Ausstellung im Palais Pálffy rückt Zuversicht in den Fokus

Er will den Menschen emotional ins Positive lenken, den Blick auf das Schöne richten. Die Bilder des in Wien lebenden Malers Fritz Fuhrmann berührten bereits quer durch Europa die Herzen ihrer Betrachterinnen und Betrachter. Dass der Künstler damit auch eine andere, eine ungewöhnliche, ja erbauliche Sichtweise zu erzeugen vermag, beweist er diesen Spätsommer im Zentrum seiner Heimatstadt: Am Dienstag, dem 6. September 2022, um 19 Uhr eröffnet im Palais Pálffy am Josefsplatz die Schau »Anhaltspunkte«. Zur Begrüßung sprechen der Kulturmanager Andreas Huber sowie der Journalist Florian Petautschnig. Der Eintritt ist frei.

Vernissage:
Dienstag, 6. September 2022, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Öffnungszeiten:
bis 10. September 2022 nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 0660 2011 002

Ort:
Palais Pálffy, Josefsplatz 6/1. Stock, 1010 Wien

Info:
www.fritzfuhrmann.at

Bild: Fritz Fuhrmann gibt in seinen Bildern Anhaltspunkte für neue Gedanken und neue Gefühle, Foto/© Fritz Fuhrmann

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close