»Totgelachte leben länger«

Festival im Theater L.E.O.

Festival des schwarzen Humors präsentiert vier neue, bitterböse Produktionen:

TOT IN WIEN - Unterhaltsame Lieder über die am längsten dauernde Sache der Welt
Passend zum Motto des Festivals besingt L.E.O.-Impresario Stefan Fleischhacker mit Inbrunst und Augenzwinkern die »schöne Leich‘« und alles, was man sonst zum Thema wissen muss. Am Klavier wird er begleitet vom famosen chinesischen Pianisten Yu Chen. Neben Klassikern wie »Wenn i amoi stirb« oder dem Lied »Trauriger Sonntag«, das schließlich aufgrund der steigenden Selbstmordrate verboten wurde, gibt es – wie immer im Letzten Erfreulichen Operntheater – Raritäten zum Thema.
Termin: Mi, 9. November 2022 (Beginn: 19.30 Uhr)

SEELENWANDERUNG INS KAFFEEHAUS
Das Publikum erwartet eine wahrhaft abenteuerliche Zusammenstellung ergreifender Beiträge über verkommene Kinder, sterbende Könige und andere Missgeschicke. Brillant in Wort und Musik gesetzt wurden die Lieder von literarischen und musikalischen Meistern wie Teleman, Mozart, Farkas oder Bronner. Mit unverwechselbarem Charme und gesanglichem Können bringt Primadonna Elena Schreiber diesen bösen Abend auf die Bühne, begleitet vom kongenialen Pianisten Manfred Schiebel.
Termine: Fr, 11. November (Beginn: 19.30 Uhr) und am So, 13. November 2022 (Beginn: 18.00 Uhr)

DER GAST … und andere schaurig schöne Geschichten …
Dieser Geniestreich vom Autorenduo Marco Pontini (Musik) und Ian Taylor (Libretto) – in nur wenigen Wochen erdacht und geschrieben – erzählt die Geschichte der schönen Apothekersgattin Olga, ihrem Ehemann und ihrem Liebhaber, dem jungen Offizier Lev. In diesem veritablen Opernkrimi voller Leidenschaft, Verrat und mörderischer Intrigen erklingen leidenschaftliche Klänge samt zahlreicher Opernzitate. Umrahmt wird dieses Musiktheater-Highlight von einer erlesenen Auswahl morbid-humoristischer Schlager der 20er- und 30er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Mit Elena Schreiber, Paul Müller, Stefan Fleischhacker sowie Kaori Asahara und Eliana Morretti an zwei Klavieren.
Termine: Mi, 16. & Sa, 19. November 2022 (Beginn: 19.30 Uhr)

HURRA, WIR STERBEN! - Ein Abend für Georg Kreisler
Das L.E.O. widmet dieses Programm dem Grandseigneur des schwarzen Chansons zu seinem 100. Geburtstag. Stets leistete er in seinen Liedern Widerstand gegen bürgerliche Gemütlichkeit und Antisemitismus und beschrieb oftmals eine absurde Realität.
An diesem Abend geben die Sängerin, Schauspielerin und deutsche Lottofee Ingrid El Sigai sowie der aus der Ukraine stammenden Konzertpianist und Komponist Stanislav Rosenberg ihr L.E.O.-Debut. Flankiert werden sie dabei von den L.E.O.-Urgesteinen Annette Fischer und Robert Kolar.
Termine: Di, 22. & Mi, 23. November 2022 (Beginn: 19.30 Uhr)

Ort:
Letztes Erfreuliches Operntheater L.E.O., Ungargasse 18, 1030 Wien

Info:
Tel. 0680 335 47 32
www.theaterleo.at

Bild: Hausherr Stefan Fleischhacker und sein Ensemble begeistern im Theater L.E.O., Foto/© Christa Fuchs

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close