WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2022

23 Tage – 23 Bezirke – Kultur für alle!

Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL bietet alljährlich vom 1. bis 23. Juni ein abwechslungsreiches Kulturprogramm in allen Wiener Gemeindebezirken und bietet Einblicke in das künstlerische Schaffen der Stadt.

Heuer ist das Festivalangebot noch breiter gefächert und diverser denn je.
Von Live-Musik, Fotografie-Ausstellungen, Picknicks mit Popkultur-Literaten und Drag-Brunches bis hin zu urbanen Entdeckungstouren und einem umfangreichen Familienprogramm bietet das Festival eine Bandbreite an Erlebnissen und lädt Besucher:innen zu ungewöhnlichen Schauplätzen in ganz Wien. Das dichte Konzertprogramm mit etablierten Musiker:innen, Newcomer:innen sowie Ensembles der Wiener Symphoniker begeistert auf zahlreichen Bühnen mit Jazz, Pop, Wienerlied, Klassik, Soul und vielem mehr.

„Unser Programm bietet allen Wiener:innen bei freiem Eintritt die Möglichkeit, Kulturangebote direkt vor ihrer Haustüre zu erleben, aber auch noch unbekannte Winkel unserer Hauptstadt zu entdecken“, lädt Basis.Kultur.Wien Geschäftsführerin Mag.a Monika Erb ein. „Da spielt plötzlich ein Ensemble der Wiener Symphoniker im Park nebenan, man lauscht auf der Picknickdecke Top-Autor:innen oder geht zur Baulücke auf ein Jazz Konzert.“

Begeistert zeigt sich auch Kulturstadträtin Mag.a Veronica Kaup-Hasler: „Das Festival WIR SIND WIEN ist einzigartig und urwienerisch, es kommt in jeden der 23 Wiener Gemeindebezirke und versorgt die Menschen mit Kultur. Der Gratiseintritt stellt dabei sicher, dass auch tatsächlich alle Menschen teilhaben können. Ich hoffe, dass sich heuer wieder viele Wiener:innen dazu verlocken lassen, Neues zu entdecken: neue Ecken ihrer Stadt genauso wie neue Künstler:innen.“

Programm-Highlights in Kategorien:  

FOTOGRAFIE  
ICH BIN WIENER*IN
Die Fotoausstellung auf Litfaßsäulen in ganz Wien zeigt Portraits von Wiener:innen Afrikanischer Abstammung.
Das Projekt schafft Aufmerksamkeit für die „UN Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung 2015-2024“.  
Die Ausstellung und weitere Inhalte sind Online verfügbar: www.douniaincontact.org/wienerin
Konzept, Projektleitung: Nora Meesen; Fotografie: Ly Lagazelle; Interviews: Kim Sanou
Termine: 1.–23. Juni

BECKSTAGE VIENNA  
Über die Muse der Großstadt. „Die Bühne ist wo wir sind“ - behauptet der Wiener Lichtbildner Lukas Beck und zeigt als Beweis ein paar seiner inszenierten Schnappschüsse. Boxen am Ballhausplatz, Weltstars am Naschmarkt und der Ostbahn 11 Platz als Schauplatz einer Ikone. Wo ist die Grenze zwischen Alltags- und Hochkultur?
www.lukasbeck.com
Termine: 1.–23. Juni  

DIE HUNDE VOM HELDENPLATZ
Portraits von Hunden und deren Halter:innen. Sind Innenstadthunde anders? Ist das andere Ende der Leine auch anders? Die Hunde werden vor dem gleichen neutralen Hintergrund fotografiert. Durch Ihre Haltung und Pose entsteht Raum für Projektion menschlicher Qualitäten, die dem Hund nachgesagt werden. Die Portraits von Fotograf Clemens Schneider geben, bis auf den Namen des Hundes, keine Auskunft über den/die Hundehalter:in, um hierarchischen Strukturen auszuweichen.  
First Dog Julie ist auch dabei.
www.tierlicht.com
Termine: 1.–23. Juni am Heldenplatz

WOHNZIMMERKUNST
Welches Werk hängt bei Ihnen über dem Sofa? Welche Geschichten stecken hinter Bildern?  
Was bedeutet "schön" heutzutage? Wir besuchen Kunstliebhaber:innnen in ihren Privatwohnungen und spüren in gemeinsamen Gesprächen individuellen Geschmäckern und den Zugängen zu Kunst in Wiens Bezirken nach. Das Projekt lenkt den Blick von Kunstpräsentationen in Museen und Ausstellungshäusern auf den privaten Kunstgenuss in den eigenen vier Wänden.
Konzept: eSeL (Lorenz Seidler)
www.esel.at  
Termine: 12., 13., 17., 20. Juni

LITERATUR  
POP PICKNICKS
Wiener Autor:innen Lesungen mit Musik in Parks, eine zugegebenermaßen wilde Mischung aus Themen und Genres, die alle Wiener Popkultur abbilden - natürlich mit dem jeweils passenden Sound. Welcome: Stefanie Sargnagel, Christopher Just, Barbi Markowic, Susanne Kristek und Lisa Bolyos.
Konzept, Kuratorin: Andrea M. Junker
Termine: 1., 7., 10., 17., 18. Juni

MUSIK
WIENER SYMPHONIKER
Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit den Wiener Symphonikern auch heuer fortsetzen zu dürfen. Im Laufe des Festivals können sie wieder einige der vielen Ensembles der Musiker:innen dieses weltberühmten Orchesters erleben. Ein besonderer Höhepunkt und krönender (Festival) Abschluss ist das große Galakonzert am 23. Juni im 23. Bezirk.
www.wienersymphoniker.at
Termine: 3., 6., 7., 8., 13., 14., 19., 20.und 23. Juni

MUSISCHE WANDERUNGEN
Der "neue Wiener Stimmungsimpressionismus" möchte besondere Erlebnismomente zelebrieren, denn Klassik und Natur, Bewegung und die Kultur des Hörens passen besser zusammen als man vielleicht denken mag. Mit spannenden klassischen Ensembles werden die Spazierwege Mozarts, Beethovens, Chopin und Schuberts nachgegangen und ein Bewusstsein für den Erlebnisgehalt der Natur Wiens geschaffen.  
Konzept, Kurator: Dominik Nostitz
Termine: 2., 3., 14., 17., 18. Juni

AUSTROSCHWARZ IN CONCERT
Häufig passiert es Menschen, die nicht dem durch die Massenmedien verbreiteten Bild der „echten“ Österreicher:in entsprechen, dass sie nach ihrer Herkunft gefragt werden.
Ausgehend von dieser Situation ist das Konzert „Austroschwarz“ ein Versuch, durch den Verbindungsfaktor Musik Vielfalt und Diversität aufzuzeigen und österreichische Musik in einen neuen Kontext zu setzen. BIPoC-Musiker:innen covern Pop-Klassiker von Rainhard Fendrich, Udo Jürgens, Bilderbuch, Wanda, Christina Stürmer u. v. m.
Kuratiert vom Musiker Mwita Mataro (At Pavillon)
www.austroschwarz.com
Termin: 9. Juni

BAULÜCKEN-KONZERTE
Kunst muss auf die „Gstetten“ kommen! Konzept- und Medienkünstler Oliver Hangl lädt zur Fortsetzung der Konzertreihe in Wiener Baulücken ein. Sechs musikalisch äußerst unterschiedliche Konzerte an ausgewählten urbanen Leerstellen: Tanz die Lücke!
Wir freuen uns auf: Texta, Shake Stew, Mira Lu Kovacs, Oskar Haag, Culk und Thalija.
Konzept, Kurator: Oliver Hangl
www.oliverhangl.com
Termine: 2., 3., 10., 20. Juni

KLUB Q-WIR
Serving Dance, Drag & Drama - ein queeres Show-Spektakel der Extraklasse. Im Wechsel heizen DJs, Drag Artists und Tänzer:innen aus der Voguing-Ballroomszene und LGBTQ+ Sänger:innen dem Publikum ein. EatSlayLove und Queens Brunch sind queere Veranstalter und stehen für Akzeptanz und Selbstliebe. Beide Institutionen kreieren eine Plattform für Transgender-, nicht-binäre und HIV-positive Stimmen.
Live on Stage: CHRISTL  
Termin: 5. Juni

BOOTSKONZERTE AUF DER ALTEN DONAU
Längst schon zum Festival-Klassiker geworden, laden wir am längsten Tag des Jahres auch heuer wieder zu einem Funkkopfhörer-Special auf die Alte Donau. So elektro-tret-rudern zwanzig Boote gemeinsam mit der Band Oehl quasi lautlos durch die sanften Wellen der „Wiener Adria“.
Konzept, Projektleitung: Oliver Hangl
www.oliverhangl.com
Termine: 22. Juni  

NEWCOMER:INNEN
Es standen immer schon die großen Acts kurz vor Ihrem Durchbruch auf den Bühnen des WIR SIND WIEN. FESTIVALS (von Wanda bis 5/8erln In Ehr‘n)
Gefeatured werden heuer z.B. Zelda Weber, Anne Eck, Rahel, CHRISTL oder auch Lou Asril, Antonio Rampazzo, Oscar Haag, Donna Savage und Preisträger:innen des Joe Zawinul Awards.

FILM/MUSIK
DER GRÜNE KAKADU
Ein 1932 von einem Ottakringer Filmklub hergestellter Kriminalspielfilm von Franz Hohenberger, der in Sachen Witz, Esprit und Action internationalen Vorbildern seiner Zeit um nichts nachsteht und zur Gänze
on Location in Wien gedreht wurde. - Live-Musikbegleitung durch Manfred Hohenberger, Gesang Katharina Hohenberger. Ein spannendes Film-Abenteuer und ein Stück Wiener Familiengeschichte.
Termin: 7. Juni

STADTLEBEN  
SCRIBORIUM – IHRE SCHREIBSTUBE
Scriborium Wien lädt alle Wiener:innen ein: „Sie sprechen, wir schreiben.“
Ein gutes Leben in Wien für alle – wie kann das gelingen? Wem möchten sie dazu etwas sagen?
Die Postkarte wird für sie von den freundlichen Korrespondentinnen getippt und an die richtige Stelle geschickt.
We speak english, govorimo bosanski, hrvatski, srpski, on parle francais, nous parlons l'espagnol, мы говорим по-русски, türkçe konuşuyoruz, نتكلم عربي.
Konzept: Gerda Sengstbratl, Anna Schiff, Christoph Manß, Kheira Mebarek
Termine: 10., 11., 12. Juni

STADTERKUNDUNGEN/FAMILIE
Mit seinen vielen Spielorten ist das gesamte Festival eine Art Stadterkundung, aber es gibt noch mehr zu entdecken: Auf den Spuren von Falco, Joe Zawinul und Hedy Lamarr wandeln oder einen Bezirk unter diversen Aspekten des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit entdecken. Die Führung „Die Andere Stadt“ ist eine Begegnung mit einer spekulativen Zukunft des urbanen Raumes Wiens.
Termine: 3., 6., 8., 9., 10., 11., 12., 15., 20., 22. und 23. Bezirk

JUGENDOPER/STADTERKUNDUNG
RETIRADA: IN DIE BESTE ALLER WELTEN
Die Gegenwart ist eine Baustelle. Darsteller:innen und Publikum machen sich auf, um das Jetzt unter die Lupe zu nehmen. Bleiben sie optimistisch wie Candide aus dem Roman Voltaires „Candide oder der Optimismus“? Wo finden sie Schönheit, wo die Kunst? Und vor allem: Wo versteckt sich die beste aller Welten? Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ zieht sich als Klammer durch das Stück.
Große Chöre und kleine Ensembles wechseln sich ab mit instrumentalen Passagen, Szenen und Choreografien. Gesungen werden u. a. Werke von J. Offenbach, H. Purcell, G. Verdi, G. Puccini, C. Orff und G. Kreisler. In Kooperation mit dem Theater an der Wien.
Konzept und Projektleitung: Marie Huber
www.theater-wien.at
Termin: 1. Juni

THEATER  
MUK MEETS PESTSÄULE
Die Schauspielstudierenden der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) präsentieren sich mit einer selbst erarbeiteten Performance. Literarische und politische Texte werden von den Studierenden des 1. Jahrgangs Schauspiel zur Aufführung gebracht. Gekonnt verknüpfen die Schauspieler:innen aktuelle Themen mit literarischen Texten und setzen sich so mit sich selbst und der Gesellschaft auseinander: Humor und tiefe Emotionen sind garantiert! Die Studierenden der MUK, deren Absolvent:innen auf den großen Bühnen stehen, verwandeln die Pestsäule in ein Theater!
www.muk.ac.at
Termin: 1. Juni

FOR KIDS  
Wie jedes Jahr präsentieren wir auch ein vielseitiges Programm für unsere jungen Gäste. (Fast) jeden Tag gibt es Angebote. Tanzen, singen, staunen, lachen und mitmachen! Inklusive Kids Disco von Meister Patrick Pulsinger.
Termine: div. 1.-23. Juni  

Alle Termine und Details:
www.wirsindwien.com

Bild: Sujet WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2022, Bild/© by Lumsden & Friends

Zurück

Copyright kulturblick.at 2022.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wählen Sie welche Cookies Sie zulassen möchten. Ohne Ihrer Einwilligung für die erforderlichen Cookies können Sie diese Website nicht benutzen.

Bitte beachten Sie, dass wir auch Cookies von US-amerikanischen Firmen zur Verfügung stellen. Wenn Sie deren Setzung zustimmen, gelangen Ihre durch das Cookie erhobenen personenbezogene Daten in die USA, wo Sie keinem dem EU-Datenschutzrecht angemessenen Schutzniveau unterliegen, Sie nur eingeschränkte bis keine datenschutzrechtliche Rechte genießen und insbesondere auch die US-amerikanische Regierung Zugang zu diesen Daten erlangen kann.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf der Seite Datenschutz ändern.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close